Panel öffnen/schließen

Die Carl-Steinmeier-Mittelschule bietet den Mittlere-Reife-Zug an.

Dieser beginnt grundsätzlich nach der sechsten Jahrgangsstufe und führt von der Klasse 7M bis zur Klasse 10M, in der schließlich

                           der Mittlere Bildungsabschluss

                                                                          erreicht werden kann.

Der Zugang in die Jahrgangsstufe 7 des M-Zuges setzt die Durchschnittsnote höchstens 2,66 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Zwischenzeugnis oder im Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 6 voraus. Voraussetzung für den Übertritt nach der 7. oder 8. Regelklasse ist die Durchschnittsnote höchstens 2,33 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Zwischen- oder Jahreszeugnis.

Der Übertritt in die Jahrgangsstufe 10 setzt den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule und die Durchschnittsnote von höchstens 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch voraus.

Der Zugang in den M-Zug kann auch über eine Aufnahmeprüfung erreicht werden.

Im Vergleich zu den Regelklassen ist das Anforderungsniveau im Mittleren-Reife-Zug erheblich erhöht!

Die Vorteile des M-Zuges sind: kein Schulartwechsel, kürzere Schulwege, vertraute Unterrichtsmethoden, Klassenlehrerprinzip, verstärkte Praxis- und Berufsorientierung